Mit camunda Hadoop-Prozesse orchestrieren

September 2, 2014 at 06:00 PM, Hamburg

Where & When

September 2, 2014 at 06:00 PM

OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, Butendeichsweg 2, 21129 Hamburg (Googlemaps)

Agenda

Referent: Christoph Ortmann, OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
Big Data ist ein Hype der derzeit kaum an einem IT-Interessierten unbemerkt vorbeizieht. Hadoop bietet momentan das populärste Framework zu verteilten Verarbeitung in Großdatenarchitekturen. Doch für die Realisierung eines einzelnen Prozesses in diesem Framework müssen eine Vielzahl von einzelnen Bausteinen verwendet und einzeln angesteuert werden. Die Prozesskapazitäten, welche Hadoop mit Apache Oozie und Azkaban besitzt, sind rudimentär.
Was aber, wenn ich Hadoop-Operationen ähnlich wie gewöhnliche Datenbankoperationen/-abfragen, WebService Aufrufe oder Batch Skripte in meine Unternehmensprozesse einbinden möchte? Zurzeit bleibt einem nur das Anstoßen eines Apache Oozie Workflows aus dem Prozess heraus und die Hoffnung, dass dieser erfolgreich abschließt. Informationen zum Fortschritt, Exceptionhandling, das Eingreifen in den Workflow, etc. sind dann nicht mehr möglich. Einfacher wäre es, könnte man die Bausteine direkt aus den camunda-Prozessen heraus ansteuern und würde sich so die zusätzliche Schnittstelle zwischen 2 Prozess-Engines sparen.
Anhand einer Beispielimplementierung möchten wir einen ersten Ansatz zur Integration von Hadoop Komponenten in camunda vorstellen und zur Diskussion über Anwendungsfälle, Umsetzbarkeit und Potentialen anregen.

Review

Register now

Attendees: 10.
seats left: 20.

Join the Camunda BPM Network to the view the minutes of this meeting for free!

Already a member? Log In here

By registering you accept our terms and conditions and agree to receive emails from Camunda. You can unsubscribe from these at any time.